Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   1.02.14 21:00
    Hallo, wollte mal meine
   29.04.16 06:21
    Ist das euer ernst? Was
   29.04.16 06:22
    Ist das euer ernst? Was
   29.04.16 06:22
    Ist das euer ernst? Was
   29.04.16 06:22
    Ist das euer ernst? Was
   29.04.16 06:22
    Ist das euer ernst? Was



http://myblog.de/frauenfeindlich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kranke Männerphantasien von und mit Kay One

Kay One - Was ein Chabo braucht

Schauen wir uns erstmal den Songtext an....

Yeah
Chablife haha (haha)
Playa’s Club
Oh Shit
Yeah, ich möcht euch jemand vorstellen, des is LDG (LDG Babe)
Playa’s Club ihr kennt den original Track aber jetzt wart ma, gebt euch den Remix!

Kommen in den Club meine Crew is mit Playa’s Club sind im Haus und sie suchen Chick’s , ich bin jung doch ein Chabo aus dem DownSouth un Deppen haben Schiss weil ich ihre Frauen klau (huh) Hundert Frauen schaun mich an un sie lächeln dann, ohne Hose würden ihn mein Schwanz in die Fresse schlagen °klatsch° Du möchtest gerne mit mir chilln, ich seh Arsch – Beine, alles was ich von dir will is dein Arsch Kleine. Komm doch später mit mir hoch nur ein kleines Stück und zieh den Rock n bisschen hoch nur ein kleines Stück, streif jetzt über meinen Bauch bis zur Jeans, man, un mach die Hose bisschen auf es is viel da, schau Bitch, laber nich, ich bin der Don, ich hab es Faustdick aber nich hinter den Ohrn (huh) Lass uns später zu mir gehen uns wie Pferde treiben un danach heulst du wie nach zehn Stunden Pferdereiten.

Alles was ein Chabo braucht is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den Fingern un dann saugt sie!
Alles was ein Chabo brauch is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den fingern un dann saugt sie!

°schnipp schnipp° Hörst du ich verlange nach dir, mach die Hose auf ich lass meine Schlange zu dir, du bist lange schon hier, ja dein Verlangen nach mir wird erst gestoppt wenn du mein Ding in deiner Wanne massierst, ich hab dich schon lang im Visier, sogar der Weihnachtsmann is von meiner Tanne schockiert, in der Wanne mit dir, geb mir jetzt die Kanne voll Bier un nach dem Sex liegst du drin wie ein gestrandetes Tier, sag was willst du von mir, komm wir treibens Zuhause oder auf dem Herd denn er is dein zweites Zuhause, du bist das, was ich brauche, ja ich lehr dir Kamasutra, geb zu das der Sex im Hummer gut war, LDG der Typ, der immer ankommt, regelmäßig in Frauen drin so wie ein Tampon, warte bis ich drankomm un Chick’s anlock un wenn es nich klappt, man dann kaufe ich Frauen in Bankock!

Alles was ein Chabo braucht is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den Fingern un dann saugt sie!
Alles was ein Chabo brauch is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den fingern un dann saugt sie!

Alle Frauen mein ich bin ein sexgeiles Arschloch, denn ich hab ein Ding und ich stecks rein ins Arschloch, flenn nich, zieh dich einfach aus un ich bang dich, ich ruf LDG un wir drei machen Sandwich, Yeah ich behandel dich wie du es verdienst, durch den Raum fliegt dein Top, deine Schuhe und Jeans, Ey du schreist meinen Namen, sei doch leise verdammt ich hab gesagt meine Ex wohnt gleich nebenan, was möchstest du von mir, etwa das ich dich mit Respekt behandel, wärst du ein Transformer könntest du dich in ein
Bett verwandeln, also geh weg, ich kannte dich sowieso nich, Danke für diesen Fick, ruf mich an, Hollaback du Schlampe, der Ruf is wichtig und du achtest darauf, doch ich bin dreckig, denn ich hatte Sex mit 800 Frauen, ich achte darauf das Frauen mich nie wieder vergessen, ich hatte Supermodels, doch ich will ne echte Prinzessin – ficken!

Alles was ein Chabo braucht is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den Fingern un dann saugt sie!
Alles was ein Chabo brauch is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den fingern un dann saugt sie!
Alles was ein Chabo braucht is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den Fingern un dann saugt sie!
Alles was ein Chabo brauch is ne Frau die, nich viel labert, immer kocht un sich auszieht, sie macht alles was ich will, ja ich brauch sie, man ich schnippe mit den fingern un dann saugt sie!

Wuh
Yeah
Chablife
Das geht raus an alle unsere Jungs in ganz Deutschland und speziell Süddeutschland
Playa’s Club (Playa’s Club)
Game
LB Faim un unsere ganzen Jungs F.L.R.V. überall
Brah
Yeah Offside Records!

Analysieren wir mal den Text.....

Frauen werden auf ein Sexobjekt herabgestuft.

Sie sind leicht zu haben, werden mit ,,Bitch" angesprochen und dienen nur zur Befriedung der sexuellen Bedürfnisse des Mannes.

In dem Song sind die Pflichten einer Frau aufgelistet:

- nicht viel reden

- geschweige eine Meinung zu haben

- kochen, putzen, 

und immer die sexuellen Bedürfnisse des Mannes zu befriedigen.

Eine Frau ist die Sklavin des Mannes und darf auch gezüchtigt werden.

Interessant finde ich besonders die Selbstdarstellung des Mannes in Verbindung mit der Charakterisierung der Frau. Während der Mann sich in den Texten als omnipotenter, gutaussehender Sexgott und Alleskönner darstellt, fällt der Frau ausschließlich die Rolle des Opfers zu. Vergleicht man dies mit der Lebensrealität in modernen Ländern wie Deutschland, wirken die Darstellungen der Geschlechterrollen in diesem Song unpassend. Heutzutage sind Frauen keine unterlegenen Opfer in einer Männerwelt sondern es herrscht Gleichberechtigung! Dies gilt vor allem für den privaten Bereich (Beziehung, Sexualität etc.); leider noch nicht vollständig für die Arbeitswelt. Es entsteht bei mir der Eindruck, dass die männlichen Interpreten hier Phantasien ausleben. Diese werden dann aber in den Songs als Realität verkauft, was besonders für jüngere oder leichtgläubige Zuhörer gefährlich ist.

Abschließend muss ich die Frage aufwerfen ob die Mitglieder des "Playa´s Club" ihre Zuhörerschaft bewusst täuschen oder ob sie tatsächlich in einer eigenen Welt leben?! Beide Möglichkeiten muss ich als besorgniserregend bewerten!!! Möglicherweise haben die Interpreten ein Problem mit Frauen bzw. Angst vorm anderen Geschlecht und benutzen ihre "krassen" Texte als Schutzschild. Es entsteht bei mir sogar der Eindruck, dass die Interpreten möglicherweise in einem überwiegend männlichen Freundeskreis aufgewachsen sind und mit Frauen bisher wenig zu tun hatten.

 

Dies ist natürlich eher spekulativ und nicht zu 100% belegbar. Ich habe mit diesem Beitrag allerdings lediglich versucht nachzuvollziehen wie solche völlig an der Realität vorbeigehenden Texte entstehen können.

 

 

20.11.13 20:06
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


babbo / Website (1.2.14 21:00)
Hallo, wollte mal meine Meinung sagen zu diesem Blog! Finde es voll behindert wie hier argumentiert oder besser gesagt spekuliert wird. Wenn ein Rapper wie Kay One sagt, dass er alle Frauen kriegen kann, der beste im Bett ist und so weiter, dann muss man das halt einfach mal glauben!!!! Insgeheim will auch jeder ne Frau die kochen tut und immer f**** will!!!!!!! Ganz normal oda?!?!?! Also wo is dein Problem? Da muss man nicht labern, von wegen der hatte en Problem mit Frauen und schreibt deshalb solche Lieder blabla. Kenne genug Typen, die so drauf sind wie Kay One und die rappen halt nur nicht drüber. Außerdem weiss jeder dass Kay One der größte Player unter allen Rappern ist, deshalb ist es Unsinn zu sagen, dass der keine Ahnung von Frauen hat oder dass der Angst vor denen hat! Haha! Do your Research, biatch!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung